Von der Kutsche zur Drohne: Die Transportmittel der Post Reviewed by Momizat on . Angefangen hat alles mit dem Pferd. Einst das schnellste Transportmittel, das dem Menschen zur Verfügung stand, diente es ziemlich bald auch dazu, Nachrichten u Angefangen hat alles mit dem Pferd. Einst das schnellste Transportmittel, das dem Menschen zur Verfügung stand, diente es ziemlich bald auch dazu, Nachrichten u Rating: 0
You Are Here: Home » Aktuelles » Von der Kutsche zur Drohne: Die Transportmittel der Post

Von der Kutsche zur Drohne: Die Transportmittel der Post

Angefangen hat alles mit dem Pferd. Einst das schnellste Transportmittel, das dem Menschen zur Verfügung stand, diente es ziemlich bald auch dazu, Nachrichten und kleine Gegenstände, wie zum Beispiel Schriftstücke zu überbringen.
In dem Moment, in dem der Mensch das Pferd einen Karren ziehen ließ, war die Kutsche geboren. Und je mehr Pferde die Kutsche zogen, desto schneller konnten Strecken zurückgelegt werden – solange die Wege dies zuließen. Postkutschen wurden von bis zu acht Pferden gezogen und zu Ihrer vollen Nutzung wurden die ersten “Autobahnen” angelegt: Flach planierte Reisewege, die größere Reisegeschwindigkeiten erlaubten. Einige weitere interessante Fakten zur Postkutsche haben wir in diesem Post für euch zusammengetragen.

Natürlich wurden Botschaften, Schriftstücke und Pakete auch per Schiff versandt, wenn Sender und Empfänger von größeren Wasserflächen getrennt wurden. Der große Vorteil von Schiffen, große Lasten über weite Distanzen transportieren zu können, wird heute noch genutzt. Die riesigen Frachtschiffe wurden mit der Zeit immer größer und erst kürzlich legte das weltgrößte Containerschiff an deutschem Festland an.

Mit der Erfindung der Dampfmaschine und dem Siegeszug der Eisenbahn wurde natürlich auch die Post revolutioniert: Die Möglichkeiten unzählige Pakete mit hohen Geschwindigkeiten auf dem Landweg zu transportieren, machte die Post nicht nur attraktiver für das einfache Volk, auch die Kosten wurden für jedermann erschwinglich.

Letzten Endes sorgte die Salonreife des Ottomotors und die damit verbundene Entwicklung von Lastkraftfahrzeugen dafür, dass fast jeder Ort von der Post erreicht werden konnte. Dazu kam die zivile Flugfahrt und es entstand ein dichtes Netz von Transportlogistik per Bahn, Schiff, Flugzeug, LKW und auch per Fuß oder Fahrrad.

Es ist nicht lange her, da wurde das erste Paket sogar mit einer Drohne zugestellt. Die Post scheint vor keinem technologischen Fortschritt haltzumachen. Wir von Packlink stellen sicher, dass für Sie immer die besten und schnellsten Transportmittel zur Verfügung stehen, damit jedes Paket standesgemäß zugestellt wir.
Möglicherweise bald auch mittels Teleportation? – wer weiß!

[IMAGE: Amazon on Mars (The Economist, 21-27 juin 2014) von ActuaLitté via flickr, cc]

About The Author

Packlink

Packlink ist ein Vergleichsportal für den Paketversand, bei dem Sie über 300 verschiedene Versanddienste vergleichen und bis zu 70% Versandkosten sparen.

Number of Entries : 213

© 2018 Packlink.de - Alle Rechte vorbehalten | AGB

Scroll to top