Post und Pakete in Film und Fernsehen Reviewed by Momizat on . „Wenn der Postmann zweimal klingelt“ ist wohl einer der berühmtesten Filme, der das Postwesen schon im Namen erwähnt, obwohl im ganzen Film kein Postbote vorkom „Wenn der Postmann zweimal klingelt“ ist wohl einer der berühmtesten Filme, der das Postwesen schon im Namen erwähnt, obwohl im ganzen Film kein Postbote vorkom Rating: 0
You Are Here: Home » Allgemein » Post und Pakete in Film und Fernsehen

Post und Pakete in Film und Fernsehen

„Wenn der Postmann zweimal klingelt“ ist wohl einer der berühmtesten Filme, der das Postwesen schon im Namen erwähnt, obwohl im ganzen Film kein Postbote vorkommt. Im Deutschen heißt es Briefträger oder Postbote, es wurde aber bewusst das Wort Postmann für die Übersetzung des Englischen Titels „The Postman Always Rings Twice“ gewählt. Im Englischen hat das eine Zweideutigkeit, die sich nicht auf das Deutsche überträgt und so viel heißt wie „es gibt immer eine zweite Chance“. Den Titel des Romans hatte man ursprünglich mit „Die Rechnung ohne den Wirt“ übersetzt.

Print

Image 1: The Postman Always

 

Weniger bekannt ist der Film mit „Postman“. Hier wurde der original amerikanische Titel auch für die deutsche Version beibehalten. Regie führte Kevin Costner, der auch gleichzeitig die Hauptrolle spielt. In einer postapokalyptischen Welt richtet Kevin Costners Figur, der Postman, einen Postdienst ein, um sich einer despotischen Bande gewaltbereiter Banditen zu widersetzen. Ein weiteres Beispiel dafür, wie gefährlich der Beruf des Postboten sein kann. Der Film war einer der größten Flops seiner Jahres (1997-98) und erhielt unter anderem die goldene Himbeere für den schlechtesten Film, den schlechtesten Schauspieler und die schlechteste Regie.

Im Film „Castaway“, der auf Deutsch „Castaway – Verschollen“ heißt, geht es um einen Angestellten (Tom Hanks) des Logistikunternehmens FedEx, der nach einem Flugzeugabsturz auf einer einsamen Insel strandet und dort mit seinem imaginären Freund Wilson, einem Volleyball, überlebt. Nachdem es ihm nach mehreren Jahren gelingt, in die Zivilisation zurückzukehren, stellt er symbolisch eines der Pakete aus dem Laderaum des verunglückten Flugzeuges zu. Das nennen wir Hingabe!

Der erfolgreichste Film aus Frankreich handelt auch von einem Postboten: Ein Filialleiter einer Post in Südfrankreich wird nach Nordfrankreich versetzt und hat sich mit den regionalen Unterschieden in Kultur und Mentalität auseinanderzusetzen. Der Film “Willkommen bei den Sch‘tis” aus dem Jahr 2008 hatte über 20 Millionen Kinobesucher und hält damit den Rekord für einen französischen Film.

Man sieht deutlich, dass das Postwesen und Pakete Ausliefern großes Potential für großes Kino hat. Auch die Ursprünge des Postwesens im Wilden Westen spielen im Film eine große Rolle. Ab und zu sollten wir innehalten und uns bewusst machen, wozu das Brief und Pakete zustellen den Menschen bereits inspiriert hat.

[IMAGE 1: The Postman Always von Roberlan Borges. via flickr, cc]

[IMAGE 2: Vintage von Film Star Vintage. via flickr, cc]

 

About The Author

Packlink

Packlink ist ein Vergleichsportal für den Paketversand, bei dem Sie über 300 verschiedene Versanddienste vergleichen und bis zu 70% Versandkosten sparen.

Number of Entries : 209

Leave a Comment

© 2018 Packlink.de - Alle Rechte vorbehalten | AGB

Scroll to top