Post der Superlative Reviewed by Momizat on . Gelegentlich erscheint die Vorstellung der Post ein wenig romantisiert. Man denkt mythisch an den Wilden Westen und die Postkutschen, die von vier galoppierende Gelegentlich erscheint die Vorstellung der Post ein wenig romantisiert. Man denkt mythisch an den Wilden Westen und die Postkutschen, die von vier galoppierende Rating: 0
You Are Here: Home » Allgemein » Post der Superlative

Post der Superlative

Post der Superlative

Gelegentlich erscheint die Vorstellung der Post ein wenig romantisiert. Man denkt mythisch an den Wilden Westen und die Postkutschen, die von vier galoppierenden Pferden gezogen werden oder an ein einsames Flugzeug über dem Himalaya, das den Forschern der geologischen Station des Mount Everest ihre Pakete ausliefert. Das liegt nicht zuletzt an der Pionierarbeit und den Superlativen, die dieses erste, mehr oder weniger globale Kommunikationssystem hervorgebracht hat. Hier einige interessante Beispiele für die Post der Superlative:

  • Die erste Postkutsche der Welt fuhr 1610 in England. Die erste Postkutsche in den USA, die einen Passagier transportierte, brach am 17. September 1858 von Tipton, Missouri nach San Francisco auf. Sie brauchte 24 Tage für die 4500 Kilometer.
  • Der größte Briefkasten der Welt steht in Grönland und ist der offizielle Briefkasten des Nikolauses, der ja bekanntlich mit seinen Rentieren am Nordpol wohnt. Jedes Jahr zur Weihnachtszeit werden hier aberhunderte Briefe von Kindern aus der ganzen Welt empfangen und sogar beantwortet! Der Kasten ist doppelt so hoch wie ein Mensch und steht in der der grönländischen Hauptstadt Nuuk.
  • Die größte Packstation Deutschlands steht am Frankfurter Hauptbahnhof. Dort stehen 374 Packstationsfächer zur Verfügung, die mit modernster Technik die vielen Pakete der Reisenden am Frankfurter Hauptbahnhof bearbeiten und zuordnen.
  • Nicht weit davon entfernt, in Obertshausen, steht das größte Paketzentrum Deutschlands. Es sortiert bis zu 50.000 Pakete in der Stunde auf einer Fläche von ungefähr 40.000 m2.
  • Die Deutsche Post selber ist das weltweit größte Post- und Logistikunternehmen. Es ist in über 220 Ländern tätig und beschäftigt knapp eine halbe Million Menschen. An einem Arbeitstag werden durchschnittlich 66 Millionen Briefe zugestellt, von denen über 95 Prozent am Tag nach Einwurf beim Adressaten landen.
  • Das höchste Postamt der Welt liegt auf einer Höhe von 4355 Metern in Peru. Es handelt sich um das Postamt von Cerro de Pasco. Hier müssen sich Menschen bereits an die Höhe akklimatisieren, um keinen körperlichen Schaden zu nehmen.
  • Auf einer Insel mit einem Einwohner, auf Suwarrow, ist dieser Einwohner auch gleichzeitig als Postmeister tätig. Die Insel ist 320 Kilometer von der nächsten bewohnten Insel entfernt und damit das kleinste und wohl einsamste Postamt der Welt.
  • In Slowenien gibt es in der Höhle von Postojna ein unterirdisches Postamt. Ob es das tiefste der Welt ist, ist nicht bestätigt, darf aber vermutet werden.

Das sind nur einige der Rekorde, die beim Zustellen von Briefen und Paketen aufgestellt wurden. Was für uns so selbstverständlich ist, ist an unwegsamen Orten dieser Welt oder vor mehr als 200 Jahren noch eine große Herausforderung gewesen. Ab und zu sollten wir uns das bewusst machen. Rekordverdächtige Preise für Ihren Paketversand finden Sie auf www.packlink.de.

[Artikelbild von Paul Townsend. via flickr, cc]“

About The Author

Packlink

Packlink ist ein Vergleichsportal für den Paketversand, bei dem Sie über 300 verschiedene Versanddienste vergleichen und bis zu 70% Versandkosten sparen.

Number of Entries : 209

Leave a Comment

© 2018 Packlink.de - Alle Rechte vorbehalten | AGB

Scroll to top