Hektik, Warteschlangen, Scherben – Bald ist Weihnachten! Reviewed by Momizat on . [ujicountdown id="cuenta" expire="2014/12/22 00:00" hide="true" url=""] Sie werden es schon bemerkt haben: Weihnachten kann auch stressig sein! Nicht dass wir I [ujicountdown id="cuenta" expire="2014/12/22 00:00" hide="true" url=""] Sie werden es schon bemerkt haben: Weihnachten kann auch stressig sein! Nicht dass wir I Rating: 0
You Are Here: Home » Versandtipps » Hektik, Warteschlangen, Scherben – Bald ist Weihnachten!

Hektik, Warteschlangen, Scherben – Bald ist Weihnachten!

Es ist nur noch bis zum 22.12. Zeit um Paket rechtzeitig zu Heiligabend zu verschicken

Sie werden es schon bemerkt haben: Weihnachten kann auch stressig sein! Nicht dass wir Ihnen keine Ruhe gönnen oder gar Panik machen möchten, aber haben Sie schon alle Ihre Weihnachtspakete verpackt und verschickt?

Alle die diese Frage mit einem klaren “Ja”/”Klar”/”Logo” oder “Wie, wer denn noch nicht?!” beantworten können, können eigentlich auch etwas unterhaltsameres lesen oder schnell mal Packlink an Freunde und Verwandte empfehlen.

All jenen, denen gerade ein kleiner Schauer über den Rücken gelaufen ist, weil sie noch das eine oder andere Paket griffbereit an der Wohnungstür stehen haben, möchten wir die folgenden Zeilen dringlichst ans Herz legen!

Bis wann habe ich noch Zeit?

Hier kommt es besonders darauf an, ob Sie Ihr Paket selber aufgeben oder abholen lassen möchten und des weiteren natürlich, ob Sie Standardversand oder Expresszustellung beauftragen.

Wenn Sie Ihr Paket mit Standardversand und Abholung versenden möchten, sollte es am heutigen 19.12. abgeholt werden!  Da es schon sehr spät ist, vielleicht auch einfach im Paketshop abgeben. Sollten Sie Ihr Paket selbst zur Aufgabe bringen, haben zum Beispiel die DHL Annahmestellen dieses Jahr den 22.12. als letzten Stichtag genannt.

Was darf ich überhaupt verschicken?

Falls Sie sich nicht sicher sind ob Sie bestimmte Gegenstände überhaupt (auch über Weihnachten hinaus) per Paket verschicken dürfen, finde Sie in unserem Ratgeberbereich eine detaillierte Auflistung vom Versand ausgeschlossener Dinge. 5 wichtige Faustregeln wollen wir Ihnen hier aber schnell nennen (wie ja oben erwähnt: viel Zeit bleibt nicht mehr!).

5 Dinge die Sie erkennen lassen, dass Sie Ihr Geschenk nicht per Paket schicken dürfen:

  1. Auf Ihrem Geschenk ist eines dieser Symbole abgedruckt (Kleidung mit Aufdrucken oder Doppellastzüge ausgeschlossen!)
  2. Sie werden seit dem zurückliegenden Geschenkekauf wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz gesucht
  3. Ihr Geschenk haben Sie nur gegen Vorzeigen einer Waffenbesitzkarte erhalten
  4. Ihr Geschenk würde fliehen, wenn Sie das Paket nicht zukleben
  5. Sie benötigen drei Freunde, einen Transporter und einen Hubwagen, um Ihr Geschenk zu transportieren

Pakete sicher verpacken

So verpackt überstehen Ihre Weihnachtpakete den Transport!

Wenn die Tiefkühlgans auf Reisen geht

Sollten Sie zu Weihnachten Ihre Liebsten mit Lebensmitteln verwöhnen wollen, müssen diese natürlich auch beim Transport ausreichend gekühlt werden. Verwenden Sie hierfür am besten eine Styroporbox. Diese kann die Temperatur deutlich besser halten als ein schlichter Pappkarton. Die Kühlmittel in Form Gelkühlpads oder Trockeneis legen Sie dann gut verteilt zwischen die einzelnen Lebensmittel. Dies ist wichtig, da kalte Luft nicht zirkuliert und eine gleichmäßige Kühlung sonst nicht gewährleistet ist. Ein Express-Versand sorgt dann garantiert dafür, dass alles frisch ankommt.

Scherben bringen Glück – aber nicht zu Weihnachten!

Beliebte Geschenke zu Weihnachten sind Gläser oder auch Wein. Um zerbrechlichen Artikel ausreichend zu schützen, verwenden Sie am besten eine Luftpolsterfolie. Umwickeln Sie die empfindlichen Produkte ausreichend und füllen Sie mögliche Leerräume im Paket auf. Für Flaschen gibt es spezielle Kartons mit denen Sie diese einzeln oder auch gleich mehrere auf einmal schnell und einfach verpacken und verschicken können.

Skier, Tresore und Fernseher sicher und handlich verschickt

Bei besonders großen oder unhandlichen Paketen tun Sie sich und dem Transportboten in jedem Fall einen Gefallen, wenn Sie das Paket mit einer Tragehilfe versehen. So kann beispielsweise ein Tragegriff an der Paketschnur befestigt werden. Es gibt auch spezielle Verpackungen für Fahrräder, die diese optimal schützen. Alles was groß und schwer in eine Box zu stecken ist, polstern Sie am besten ebenfalls mit einer Luftpolsterfolie aus. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass besonders die Ecken und Kanten ausreichen ab gepolstert werden. Spezielle Kantenschützer können Ihnen hierbei helfen! Anschließend umwickeln Sie alles mit einer dicken Kartonage und fixieren diese mit stabilem Paketklebeband. So erreichen auch besonders große Weihnachtsgeschenke problemlos Ihren Empfänger.

Hübsche Geschenkverpackungen und Dekoration vor Transportschäden schützen

Eine schöne Verpackung steigert die Vorfreude! Reist ein Paket quer durchs Land, oder vielleicht sogar um die Welt, kann ein mit Liebe verpacktes Geschenk unter Umständen ganz schön lädiert werden. Um das zu verhindern, sollten Sie das Paket nicht allzu voll packen. Legen Sie schwere Geschenke nach unten und markieren Sie auf dem Karton die Seiten. Polstern Sie den Raum zwischen den Geschenken ausreichend aus. Farbiges Polstermaterial ist nicht nur nützlich, sondern ergänzt auch stillvoll die eigentliche Verpackung. Lassen Sie aber möglichst den Bereich um die Schleifen etwas frei, um diese nicht unnötig zu zerdrücken. So freut sich der Empfänger beim Öffnen des Pakets garantiert über die tollen Geschenke!

About The Author

Packlink

Packlink ist ein Vergleichsportal für den Paketversand, bei dem Sie über 300 verschiedene Versanddienste vergleichen und bis zu 70% Versandkosten sparen.

Number of Entries : 215

© 2018 Packlink.de - Alle Rechte vorbehalten | AGB

Scroll to top