Die Boten der Lüfte – Brieftauben Reviewed by Momizat on . Schon 5400 vor Christus wurden Brieftauben als Überbringer von Nachrichten eingesetzt. Ägypter und Römer wussten schon um die Fähigkeit der Taube, auch aus groß Schon 5400 vor Christus wurden Brieftauben als Überbringer von Nachrichten eingesetzt. Ägypter und Römer wussten schon um die Fähigkeit der Taube, auch aus groß Rating: 0
You Are Here: Home » Allgemein » Die Boten der Lüfte – Brieftauben

Die Boten der Lüfte – Brieftauben

Schon 5400 vor Christus wurden Brieftauben als Überbringer von Nachrichten eingesetzt. Ägypter und Römer wussten schon um die Fähigkeit der Taube, auch aus großen Distanzen zu ihrem Nistplatz zurückzufinden. Der Ursprung dieser Fähigkeit ist bis heute nicht ganz entschlüsselt. Man geht davon aus, dass sich die Tauben das Magnetfeld der Erde, aber auch den Stand der Sonne und der Sterne zu Nutze machen, um sich zu orientieren.

Eine Brieftaube muss nämlich zum Abflugort transportiert werden und fliegt nur „nach Hause“. Das heißt, die Tauben wurden damals per Boten transportiert und freigelassen, wenn eine Nachricht, wie beispielsweise die Krönung eines neuen Pharaos, überbracht werden sollte. Oder man hielt an jedem wichtigen adligen Haus Tauben, die ihren Ursprung eigentlich an anderen Häusern hatten, so dass diese im Fall der Fälle zurückfliegen würden. Olympische Sportler hatten in der Antike Brieftauben dabei, die sie freiließen, wenn sie einen Wettkampf gewonnen hatten, damit die Tiere die in der Heimat Zurückgebliebenen informierten.

Auch Boten waren auf Ihren langen und beschwerlichen Wegen oft mit Brieftauben ausgestattet und konnten diese freilassen um zu informieren, wenn ihnen etwas zugestoßen war.

Brieftauben wurden bis ins 20. Jahrhundert noch in ihrem eigentlichen Sinne genutzt. Die Nachricht vom Sieg um die Schlacht von Waterloo 1815 wurde zum Beispiel per Taube übermittelt. Auch die Nachrichtenagentur Reuters begann ihre Dienste mit Hilfe von Brieftauben.

Der beliebteste Zauberlehrling der Welt, Harry P., benutzt keine Brieftauben zur Überbringung von Nachrichten,aber dafür Eulen. Und in der erfolgreichen Fernsehserie Game of Thrones sind Raben für die Botschaften zuständig. Ob hier wohl die Taube als Inspiration gedient hat?

Heutzutage wird die Brieftaube hauptsächlich für Wettbewerbe gehalten und gezüchtet. Bei solchen Wettbewerben werden die Brieftauben in eine vorher bestimmte Entfernung zu ihrem Heimatort gebracht und dort freigelassen. Dann wird gemessen, wie lang die Tauben nach Hause brauchen. Die Dachorganisation für den Brieftaubensport ist der Verband Deutscher Brieftaubenzüchter e.V..

Weil wir so tierlieb sind und uns Ihre Pakete wichtig sind, binden wir diese nicht an Brieftauben, finden es aber interessant, welche Möglichkeiten des Brieftransportes sich der Mensch im Laufe seiner Zeit so überlegt hat.

[IMAGE: LA-TR-4-40127 von Kibbe Museum. via flickr, cc]

About The Author

Packlink

Packlink ist ein Vergleichsportal für den Paketversand, bei dem Sie über 300 verschiedene Versanddienste vergleichen und bis zu 70% Versandkosten sparen.

Number of Entries : 215

© 2018 Packlink.de - Alle Rechte vorbehalten | AGB

Scroll to top