Bei der Paketzustellung ist etwas schiefgegangen? Reviewed by Momizat on . Es ist selten, aber kommt vor - der Inhalt einer Paketsendung wird beschädigt oder sie erreicht den Empfänger nicht. Meist ist eine Nachverfolgung möglich und d Es ist selten, aber kommt vor - der Inhalt einer Paketsendung wird beschädigt oder sie erreicht den Empfänger nicht. Meist ist eine Nachverfolgung möglich und d Rating: 0
You Are Here: Home » Logistik » Bei der Paketzustellung ist etwas schiefgegangen?

Bei der Paketzustellung ist etwas schiefgegangen?

geoeffnetes-paket

Es ist selten, aber kommt vor – der Inhalt einer Paketsendung wird beschädigt oder sie erreicht den Empfänger nicht. Meist ist eine Nachverfolgung möglich und der Inhalt ist versichert. So sollte es kein Problem sein, den Verbleib des Pakets zu ermitteln beziehungsweise eine entsprechende Entschädigung zu erhalten. Allerdings gilt dies nur, wenn der Absender die erforderliche Sorgfalt hat walten lassen. Kommt es zu Unstimmigkeiten mit dem Zustellunternehmen, gibt es außergerichtliche Einigungsmöglichkeiten.

Diese Probleme können auftreten

Kommt ein Paket nicht an, kann dies an einer falschen Adressierung oder einem beschädigten Adressetikett liegen. Eine andere Möglichkeit ist, dass es bei Nachbarn abgegeben wurde, der Zusteller aber keine Nachricht hinterlassen oder das Paket ohne Benachrichtigung wieder mitgenommen hat. Eventuell wurde es auch ohne Ablagevertrag abgestellt und entwendet. Ein Diebstahl direkt aus dem Zustellfahrzeug wäre ebenfalls denkbar. Zustellfahrzeuge sind nicht vor Unfällen gefeit – ein weiterer möglicher Grund, weshalb die Sendung den Empfänger nicht erreicht.

Eine andere Situation ist es, wenn der Inhalt beschädigt ist. Dies kann der Fall sein, wenn er nicht ordnungsgemäß verpackt wurde oder trotz sicherer Verpackung auf dem Transportweg ein Malheur passiert.

So gehen Sie vor

Achten Sie von vornherein darauf, den Inhalt sorgfältig zu verpacken und das Paket ordentlich zu adressieren. Es ist zu empfehlen, den Inhalt vor dem Versand aufzulisten und eventuelle Kaufbelege aufzubewahren. Mit der Übergabe erhält der Absender eine Sendungsnummer. Unter dieser lässt sich jederzeit der Sendungsstatus verfolgen. Ist nun etwas unklar beziehungsweise kommt die Sendung nicht an, besteht die Möglichkeit, das Zustellunternehmen zu kontaktieren und eine Recherche einzuleiten. Das hat durch den Absender zu erfolgen. Ist der Inhalt hingegen beschädigt, muss der Empfänger dies melden: Sind äußere Schäden am Paket ersichtlich, kann sich der Empfänger dies direkt vom Zusteller quittieren lassen. Andernfalls muss er gleich nach dem Auspacken reklamieren.

Kommt es, aus welchen Gründen auch immer, zu keiner Einigung, gibt es bei der Bundesnetzagentur die Möglichkeit der Bürgereingabe und anschließend der Einleitung eines Schlichtungsverfahrens. Das gilt allerdings nur für die Deutsche Post.

Denkbar einfach ist es bei Packlink.de: Neben der Möglichkeit der Online-Sendungsverfolgung steht ein freundlicher Service zur Verfügung, der sich bei Problemen mit dem Zustellunternehmen in Verbindung setzt. Sämtliche erforderlichen Daten sind hier transparent nachvollziehbar.

Hatten Sie selbst schon einmal Probleme mit einem Paketdienstleister? Welcher Art waren sie und – wenn ja – wie konnten sie außergerichtlich gelöst werden? Berichten Sie uns davon!

About The Author

Packlink

Packlink ist ein Vergleichsportal für den Paketversand, bei dem Sie über 300 verschiedene Versanddienste vergleichen und bis zu 70% Versandkosten sparen.

Number of Entries : 215

© 2018 Packlink.de - Alle Rechte vorbehalten | AGB

Scroll to top