10 fun facts rund um Pakete und das schönste Fest des Jahres Reviewed by Momizat on . An Weihnachten kommen Familie und Freunde zusammen, gepaart mit gutem Essen und Geschenken. Das schönste Fest des Jahres naht! Sind Sie bereits vorbereitet? Hab An Weihnachten kommen Familie und Freunde zusammen, gepaart mit gutem Essen und Geschenken. Das schönste Fest des Jahres naht! Sind Sie bereits vorbereitet? Hab Rating: 0
You Are Here: Home » Aktuelles » 10 fun facts rund um Pakete und das schönste Fest des Jahres

10 fun facts rund um Pakete und das schönste Fest des Jahres

10 fun facts zum schönsten Fest des Jahres

An Weihnachten kommen Familie und Freunde zusammen, gepaart mit gutem Essen und Geschenken. Das schönste Fest des Jahres naht! Sind Sie bereits vorbereitet? Haben Sie schon alle Geschenke besorgt? Falls nicht, haben wir hier einige interessante Fakten und Statistiken, die Ihnen bei der Geschenkesuche helfen könnten!

Wussten Sie schon…?

  1. 27,5% der Frauen, damit etwas mehr als ein Viertel des weiblichen Geschlechts, wünschen sich Parfüm an Weihnachten. Traurigerweise schenken nur ein Drittel aller Männer ihren Herzdamen tatsächlich Parfüm. Die Männer haben es jedoch weitaus schwerer als die Frauen. 34,4% aller Männer wünschen sich Technik- und Elektrogeräte zum Fest, doch nur ein Viertel der Frauen folgen diesem Wunsch.
  2. Kinder können ihre Briefe an den Weihnachtsmann offiziell bei der Post abgeben! Sieben Weihnachtspostämter sind in Deutschland dafür zuständig, die Briefe an den Nikolaus, das Christkind oder den Weihnachtsmann weiterleiten. Im bayrischen Himmelsstadt erwartet das Postamt mehr als 80.000 Briefe und auch in Himmelthür, einem Hildesheimer Stadtteil, bereitet sich die Post auf 50.000 Briefe vor. Im Nikolausdorf, das in Niedersachsen liegt, treffen den Dezember über etwa 7.000 Briefe ein.
    Himmelspfort in Brandenburg rechnet allerdings mit den meisten Briefen: mehr als 292.000 Briefe wurden 2012 an Himmelspfort adressiert, allein 20.000 trafen aus dem Ausland ein. Wer aber direkt an den Weihnachtsmann am Nordpol schreiben möchte, beschriftet seinen Brief mit folgender Adresse: Santa Claus Nordpolen, Julemandens Postkontor, DK-3900 Nuuk.
  3. Last Minute ist das Stichwort! Etwa 40% der Deutschen besorgen ihre Geschenke erst einige Tage vor Weihnachten. Gerne greifen die Kurzentschlossenen zu Büchern, CDs und DVDs. Die meisten Deutschen beschenken im Durchschnitt etwa 6 bis 7 Personen.
  4. In der Adventszeit sind die Einkaufsstraßen gefüllt mit Menschen, die auf einen spontanen Einfall für das richtige Geschenk hoffen. Die vollen Läden, die Schlangen an den Kassen – vielen graut es bereits, den großen Massen beim Adventsshopping entgegen zu treten. Doch einige setzen sich den Menschenmengen gar nicht erst aus und bestellen bequem von Zuhause aus: 13% kaufen überwiegend online ihre Weihnachtsgeschenke. Der Paketversand verzeichnet im Winter seine Höchstzahlen!
  5. Wer Susi und Strolch gesehen hat, hat sicherlich selbst schon einmal von einem hübsch verpackten Hund oder von einem anderen Haustier unter dem Tannenbaum geträumt. Doch Achtung, unterlassen Sie es, Tiere in einem Paket zu verschenken! Auch wenn das Tier nur für kurze Zeit im Paket warten muss, gilt dieser Akt als Tierquälerei und wir möchten Ihnen stark davon abraten. Schenken Sie doch lieber Ihren Tieren etwas! 7 von 10 Haustieren in britischen Haushalten erhalten Weihnachtsgeschenke.
  6. Laut einer Umfrage im Auftrag von Ebay, treffen wohl Partner zu 39% den Geschmack ihrer Geliebten und sind somit die besten im Geschenke geben. Auf dem letzten Platz stehen die Geschwister: Lediglich 4% der Befragten meinen, die besten Geschenke kämen von Bruder und Schwester. Freunde sind mit 5% auch nicht viel besser als unsere nahsten Verwandten. Generell kann gesagt werden, dass Frauen bessere Geschenke aussuchen als Männer – 43% der von Frauen beschenkten Männer sind zufrieden, auf der anderen Seite stehen 34% zufriedene Frauen.
  7. Bereits im September fangen viele der Paketunternehmen an, die Logistik des Weihnachtsversands zu planen. Oft werden selbst Schüler und Studenten für das Weihnachtsgeschäft hinzugezogen, um die große Paketflut zu bewältigen! Wer noch nach einem Job zur Weihnachtszeit sucht, kann also Ausschau nach Arbeit bei Paketunternehmen halten.
  8. Dieses Weihnachten warten Rekordzahlen auf die Paketunternehmen. Die Statistiken von Hermes beispielsweise besagen, dass sie mit 36 Millionen Sendungen rechnen, 15 % Steigerung zum Vorjahr! 12500 Zusteller werden an Spitzentagen für Hermes unterwegs sein. Auch Packlink rechnet mit 5-10% mehr Bestellungen im November und Dezember.
  9. Wer bringt denn nun eigentlich die Geschenke? Man ist sich in Deutschland nicht einig, denn 45% der Geschenke bringt der Weihnachtsmann und 39% das Christkind. Nicht vergessen: natürlich bringt auch der Postbote viele Geschenke!
  10. Und zu guter letzt, Fakt 10: Das Weihnachtsfest wird für viele auch ein sehr kostspieliges Fest. Im Durchschnitt geben die Deutschen 245 Euro für Weihnachtsgeschenke aus. Doch nicht nur glückliche Gesichter finden sich nach dem Kaufmarathon bei der Bescherung: Etwa 19% der Käufer verschulden sich während des Weihnachtsgeschenkekaufes.

Bessere Geschenkegeber dank der Statistiken!

Gewappnet mit diesem Wissen, hoffen wir, dass Sie einige Geschenke nun gezielter auswählen können. Belohnen Sie Ihren Ehemann doch mit einem technischen Gerät oder wie wäre es mit einem gut duftendem Parfüm für Ihre Freundin? An alle Geschwister dieser Welt: Hören Sie vielleicht noch einmal genau hin, wenn Ihr Bruder oder Ihre Schwester von ihren Weihnachtsgeschenkewünschen spricht und schlagen Sie die Statistik. Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten mit einer tollen Bescherung, die jeden glücklich macht. Erholen Sie sich gut!

About The Author

Packlink

Packlink ist ein Vergleichsportal für den Paketversand, bei dem Sie über 300 verschiedene Versanddienste vergleichen und bis zu 70% Versandkosten sparen.

Number of Entries : 215

© 2018 Packlink.de - Alle Rechte vorbehalten | AGB

Scroll to top